Meine Lieblingsrezepte

Hier habe ich meine Lieblingsrezepte aufgelistet mit der Möglichkeit sie kostenlos als pdf-Dokument herunterzuladen. Am Ende eines jeden Rezepts gibt es eine kleine Quizfrage. Die Lösung des Quiz befindet sich ganz unten auf dieser Seite.

Kaiserschmarrn

Zutaten für 1 Portion

100 g Weizenmehl
1 g Salz
35 g Zucker
8 g Vanillinzucker
180 g Milch
20 g Mineralwasser mit Kohlensäure
3 Eier
20 g Butter
15 g Puderzucker
20 g Rosinen (wer keine Rosinen mag, kann sie weglassen)

Zubereitung

1. Eier trennen, dabei Eigelb in Rührschüssel und Eiweiß in Rührbecher geben
2. Zucker, Vanillinzucker, Salz, Weizenmehl, Milch und Mineralwasser in Rührschüssel zum Eigelb hinzugeben und mit Handrührbesen zu einem glatten Teig verrühren
3. Teig 30 Minuten in Rührschüssel halboffen zum Aufquellen stehen lassen
4. nach Ablauf dieser 30 Minuten Butter in beschichteter Pfanne bei mittlerer Hitze zum Schmelzen bringen (mittlere Hitze im Folgenden beibehalten)
5. Eiweiß zu einem Eischnee steif schlagen und anschließend in die Rührschüssel zum Teig hinzugeben und unterheben
6. Hälfte des Teiges zusammen mit der einen Hälfte der Rosinen in Pfanne geben und auf dessen Unterseite ca. 4 Minuten lang hellgoldbraun und fest backen
7. Teig in Pfanne mit zwei Pfannenwendern vierteln, die Viertelstücke umdrehen und ca. 3 Minuten lang von der anderen Seite hellgoldbraun und fest backen
8. Teig zerstückeln und nochmal ca. 2 Minute lang von allen Seiten goldbraun backen
9. die fertig gebackenen Teigstücke auf Teller geben
10. die letzten vier Schritte mit restlicher Hälfte des Teiges und restlichen Rosinen wiederholen und anschließend die fertig gebackenen Teigstücke auf Teller mit Puderzucker bestäuben

Kaiserschmarrn - Rezept.pdf
Adobe Acrobat Dokument 15.5 KB

Quiz 1: Auf welchen Kaiser geht der Name Kaiserschmarrn zurück?

Palatschinken

Zutaten für 1 Portion

60 g Weizenmehl
1 g Salz
12 g Zucker
2 g Vanillinzucker
85 g Milch
1 Ei
10 g Butter
10 g Schokosauce (optional)

Zubereitung

1. Ei in Rührbecher geben
2. Zucker, Vanillinzucker, Salz, Weizenmehl und Milch in Rührbecher zum Ei hinzugeben und mit Handrührbesen zu einem glatten Teig verrühren
3. Teig 30 Minuten in Rührbecher halboffen zum Aufquellen stehen lassen
4. nach Ablauf dieser 30 Minuten Butter in beschichteter Pfanne bei mittlerer Hitze zum Schmelzen bringen (mittlere Hitze im Folgenden beibehalten)
5. Teig in Pfanne geben und auf dessen Unterseite ca. 3 Minuten lang nur ganz leicht hellgoldbraun und fest backen
6. Teig in Pfanne mit Pfannenwender wenden und ca. 2 Minuten lang von der anderen Seite nur ganz leicht hellgoldbraun und fest backen
7. den fertig gebackenen Teig rollen oder falten, auf Teller geben und mit Schokosauce verzieren

Palatschinken - Rezept.pdf
Adobe Acrobat Dokument 14.1 KB

Quiz 2: Was bedeutet "Palat" in Palatschinken wörtlich übersetzt?

Milchreis

Zutaten für 2 Portionen

200 g Rundkornreis
1000 g Milch
65 g Zucker
30 g Puddingpulver für Kochpudding (Vanillegeschmack)
3 g Zimt gemahlen

Zubereitung

1. Edelstahltopf A mit eiskaltem Wasser ausspülen und eine dünne Schicht Wasser drinlassen (verhindert dass die Milch anbrennt).
2. etwa 925 g Milch in A geben und auf höchster Stufe erhitzen.
3. Topf B mit Wasser und Milchreis füllen und 5 Minuten auf höchster Stufe vorkochen.
4. Nach diesen 5 Minuten und kurz bevor die Milch aufkocht Milchreis aus Topf B in Sieb abgießen.
5. Sobald Milch aufkocht diese in den vorgewärmten Topf C geben sowie Milchreis aus Sieb und 35 g Zucker unter Rühren hinzufügen. Anschließend auf mittlerer Hitze 35 Minuten köcheln lassen und alle 5 Minuten durchrühren.
6. Während der 35 Minuten Kochzeit in Kasserolle D die restlichen 75 g Milch sowie die restlichen 30 g Zucker und das Puddingpulver geben und gut verrühren.
7. Nach den 35 Minuten Kochzeit Inhalt aus D nach kurzem Durchrühren in C geben und weitere 5 Minuten bei mittlerer Stufe kochen.
8. Schließlich fertigen Milchreis aus C auf Teller oder in Schälchen geben und zum Servieren mit Zimt bestäuben.

Milchreis - Rezept.pdf
Adobe Acrobat Dokument 14.8 KB

Quiz 3: Wie wird Milchreis manchmal auch noch genannt?

Reis mit Currysauce, Putengeschnetzeltes und Pfirsichstücken

Zutaten für 2 Portionen

200 g Idealreis
250 g Currysauce
50 g Schlagsahne
100 g gezuckerte Pfirsichhälften aus Konserve
50 g Pfirsichsaft aus Konserve
500 g Wasser
1 g Salz
5 g Olivenöl
250 g Putenschnitzel

Zubereitung

1. Salzwasser mit Idealreis in Topf A auf höchster Stufe zum Kochen bringen und 15 Minuten lang kochen lassen.
2. Währenddessen Putenschnitzel in kleinen Stückchen in Pfanne B mit Olivenöl auf zweithöchster Stufe scharf anbraten.
3. Währenddessen in Kasserolle C Currysauce, Schlagsahne und in kleine Würfel geschnittene Pfirsichstücke sowie Pfirsichsaft geben, umrühren und bei mittlerer bis hoher Hitze erwärmen. Gebratene Putenschnitzelstücke aus B in C unter Rühren hinzugeben.
4. Sobald Reis fertig gekocht, diesen aus Topf A in Sieb abgießen und sofort wieder in Topf A geben. Sauce aus C hinzugeben und umrühren.
5. Inhalt aus A auf Teller servieren.

Reis mit Currysauce, Putengeschnetzeltes
Adobe Acrobat Dokument 15.1 KB

Quiz 4: Was bedeutet Curry wörtlich ins Deutsche übersetzt?

 

 

Lösung zu Quiz 1: Kaiser Franz Joseph I.

Lösung zu Quiz 2: Kuchen

Lösung zu Quiz 3: Dicker Reis ODER Reisbrei

Lösung zu Quiz 4: Soße